Nachrichten über Falun Dafa und die Verfolgung in China

Unabhängiges Tribunal zu Organraub in China

Vom 8. bis 10. Dezember 2018 tagte in London das Independent Tribunal Into Forced Organ Harvesting from Prisoners Of Conscience in China (im Folgenden China Tribunal genannt) zum Thema „Organraub an Falun-Gong-Praktizierenden in China. In der dreitägigen öffentlichen Anhörung kamen Zeugen, Mediziner und Ermittler zu Wort, die sich der Aufklärung und Beendigung des Organraubs an Falun-Gong-Praktizierenden in China verschrieben haben.

Sir Geoffrey Nice QC (rechts), Vorsitzender des „China Tribunals“, und der Rechtsberater des Tribunals Hamid Sabi (links) am ersten Tag der öffentlichen Anhörungen in London am 8. Dezember 2018 (Justin Palmer)
Sir Geoffrey Nice QC (rechts), Vorsitzender des „China Tribunals“, und der Rechtsberater des Tribunals Hamid Sabi (links) am ersten Tag der öffentlichen Anhörungen in London am 8. Dezember 2018 (Justin Palmer)

Ziel des China Tribunals ist es, festzustellen, ob der chinesische Staat bzw. staatlich zugelassene Organisationen in China Straftaten begangen haben, und welche Personen möglicherweise daran, d.h. am Organraub beteiligt waren.

Am 10. Dezember 2018 wurde ein Zwischenurteil übermittelt, das endgültige Urteil ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Das China Tribunal hat zwar keine rechtliche Grundlage, dient jedoch als evidenzbasierte Aufzeichnung. Es kann so Druck auf internationale Organisationen ausüben und die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren.

Der Vorsitzende des China Tribunals, Sir Geoffrey Nice, Kronanwalt – er leitete die Strafverfolgung gegen Slobodan Milošević vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag – äußerte hierzu: „Wir, die Mitglieder des Tribunals, sind alle einstimmig und zweifelsfrei davon überzeugt, dass in China seit einer beträchtlichen Zeit Organraub von Gefangenen aus Gewissensgründen durchgeführt wird, mit einer sehr großen Anzahl von Opfern ... und zwar von staatlich organisierten oder zugelassenen Organisationen oder Personen“.

Link auf das Originalartikel
Diesen Artikel teilen:

Bleiben Sie informiert. Abonnieren Sie unsere Pressemitteilungen und den Newsletter.